Christian Rothe

 

Straße der Völkerfreundschaft I

80 × 100cm, C-Print, 2017
aus der Serie »Gleiche im Gleichen«

 

Straßen, Plätze, Alleen, Parks und Stadien der Freundschaft erwecken den Eindruck, als taugte jegliches bauliches Umfeld in der DDR dazu, für die Freundschaft zu werben: ob zwischen den Bürgerinnen und Bürgern, vom Volk zum Staat oder innerhalb des Volkes. So verlieh der Begriff der Völkerfreundschaft der Vorstellung von Unterschiedslosigkeit Ausdruck: der Begegnung von Gleichen im Gleichen.

 

Geboren 1986 in Gera. 2014 Diplom an der Bauhaus-Universität Weimar mit der Abschlussarbeit »Weil er er war, weil ich ich war.« Lebt und arbeitet in Weimar.

 

christianrothe.com

> instagram

hi@christianrothe.com