Ausstellung

Kunsthaus Erfurt, Michaelisstraße 34, Erfurt

Eröffnung: Freitag, 22. Juni, 20Uhr

 

Ausstellungsdauer: 22. Juni – 27. Juli

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 12 Uhr – 18 Uhr

 

Do.-28.06. 16Uhr  Kuratorenführung

Sa.-07.07.  16Uhr  Digital Exibition / Katalogrelease in Weimar Studio Wägetechnik

So.-08.07.  16Uhr Kuratorenführung + Künstlergespräch

Mi.-11.07.   17Uhr Kuratorenführung + Künstlergespräch

Mi.-18.07.  17Uhr Kuratorenführung + Künstlergespräch

Fr.-27.07.  18Uhr Kuratorenführung + Künstlergespräch + Finissage

 

Die Fotografie nimmt durch ihre massenmediale Zugänglichkeit eine immer zentralere Rolle in der zeitgenössischen
bildenden Kunst ein. Dabei reicht das Spektrum vom dokumentarischen bis zum artifiziellen, digitalen
Kunstwerk. Mit der Bauhaus-Universität Weimar hat Thüringen eine für Fotografie markante Institution,
in der das Medium eine Schlüsselrolle in zahlreichen Studiengängen darstellt.

Unter dem Titel „GRAND OUVERT. Bauhaus Photography at its finest“ reflektiert die Gruppenausstellung im
Kunsthaus Erfurt die unterschiedlichen Zugänge zum Medium und bietet dem Betrachter einen umfangreichen
und aktuellen Querschnitt des fotografischen Schaffens der Bauhaus-Universität Weimar. Dabei werden
die Arbeiten von Studierenden und Alumni einander gegenübergestellt, um der fotografischen Entwicklung
des Hochschul- und Kulturstandortes Thüringen nachzuspüren.

 

Die Ausstellung gliedert sich thematisch in vier Bereiche:

1) Architektur/Landschaft
2) Portrait/Fashion
3) Künstlerisch/Experimentell
4) Dokumentarisch/Auftragsarbeit

 

Alumni-Fotografen wurden eingeladen an der Ausstellung teilzunehmen. Derzeit Studierende konnten an
einem achtwöchigen „Open Call“ teilnehmen. Insgesamt sind auf den vier Etagen des Erfurter Kunsthauses 54
fotografische Arbeiten präsentiert.